Weiße Kleider – so werden sie richtig kombiniert!

„Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Lea Hofmann“

Besonders im Frühling und im Sommer lieben Frauen es, sich in ein Kleid zu werfen. Denn kaum ein anderes Kleidungsstück strahlt so viel Weiblichkeit und feminine Anziehungskraft aus, wie eben ein schönes Kleid. Zwar ist das „kleine Schwarze“ der Hingucker für die abendliche Party im klassischen Sinne, doch auch „das Weiße“ kann mit dem Partyliebling mithalten.

Besonders toll ist es, dass sich ein weißes Kleid, im Gegensatz zu dem schwarzen Pendant, nicht nur für den abendlichen Ausflug in den Club eignen, sondern ein wahrer Allrounder sind – ob für den Stadtbummel, den Badesee oder das Essen im Restaurant, das weiße Kleid ist für alle Situationen der perfekte Begleiter. Und es gibt außerdem so viele schöne Modelle. Es ist gar nicht so einfach auszuwählen. In Online-Shops wie YOOX gibt es ein großes Sortiment an tollen weißen Kleidern in allen erdenklichen Stilen, egal ob Boho, Ethno, Hippie, sexy, sportlich oder elegant.

Wem steht ein weißes Kleid?

Ein weißes Kleid ist der perfekte Begleiter im Frühling und im Sommer. Allerdings haben viele Damen etwas Respekt vor dem weißen Kleid, da diese den Ruf haben, etwas aufzutragen. Auch haben viele Probleme, da sie denken, sie seien zu blass um weiß zu tragen. Dabei ist das Gegenteil der Fall, denn das weiße Kleid kann, je nach Schnitt und Farbnuance, ein absoluter Schmeichler für Hautfarbe und Figur sein.

Bei der Auswahl des passenden Kleids sollte beachtet werden, dass der jeweilige Schnitt zur individuellen Figur passt. Sind etwas Bauch und ausladende Hüften vorhanden, sollte ein Kleid in Form einer Tunika mit V Ausschnitt bevorzugt werden. Sind die Oberschenkel etwas kräftiger eignet sich perfekt ein A Linien Kleid, welches tailliert geschnitten ist.

Welche Schuhe sind zu empfehlen?

Am harmonischsten wirken zu einem weißen Kleid leichte Sommerschuhe in hellen Farben wie Beige oder Cognac. Toll sind hier beispielsweise Sandalen ohne Absatz im angesagten Ethno-Stil, da diese den leichten, lockeren Sommerlook noch einmal unterstreichen. Auch Sandaletten mit Absatz aus Kork oder feine Pantoletten eignen sich sehr gut als Begleiter des weißen Kleids.

Mit weiß lassen sich generell sehr gut Brauntöne kombinieren. Also ist es auch bei den weiteren Accessoires empfehlenswert zu Tönen in Cognac, Nudeln, Braun oder Beige zu greifen. Natürlich kann auch ein Teil in einer Knallfarbe klasse wirken, aber ein weißes Kleid wird von zu viel Farbe oft erschlagen, daher eignen sich softe Töne in Pastell besser als Eyecatcher.

Doch auch für einen absolut angesagten Stil Bruch eignet sich ein weißes Kleid – kombiniert mit riesigen Sneakern im Ugly Look wird man ganz schnell zur Fashionista. Ein weiteres Plus: Die Zeiten, in denen die Füße in Sommernächten in High Heels leiden mussten, sind damit endgültig vorbei!

Alles Liebe & bis bald Anja

7 comments

  1. Ich besitze tatsächlich kein weißes Kleid, finde die aber sehr schön! Nur denke ich dabei fast immer zu sehr an „Braut“ und kauf deshalb eher farbige Kleider!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Hallo Anja,
    mega dein Beitrag! Danke dir, ich trage weiße Pullis, aber ansonsten eher wenig weiß – deine Fotos und die Tipps zur Schuhmode, die man dazu kombinieren kann inspirieren mich …
    liebe Grüße
    Bettina

  3. Liebe Anja,

    vielen Dank für die tollen Tipps. Da ich leider super lange brauche, bis ich einen schönen Braunton habe, trage ich kaum weiße Kleidung. Das sieht an mir immer doof aus. Aber ich denke, dass ich einige deiner Tipps auch auf andere Kleiderfarben anwenden kann.

    Liebe Grüße,
    Mo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen