Weight Watchers Update – meine katastrophale Woche

In die neue Woche startete ich total motiviert und habe mich drauf gefreut weiter zu machen. Leider fällt es mir zum Teil mit dem Frühstück immer noch sehr schwer, da ich mich immer zuerst um meine Tochter kümmern und schaue das sie versorgt ist, mein Frühstück fällt dann entweder ganz aus oder es ist eigentlich schon ein Mittagessen. Allerdings war das nicht der ausschlaggebende Punkt warum die Woche dann so katastrophal war. Schon am Montag musste ich an mein Wochenextra ran, allerdings „nur“ 4 Punkte. Am Dienstag haute ich dann richtig rein und verbrauchte 38 von 23 Punkte, ich startete mit einem leckeren Porridge, mittag schlemmte ich dann aus dem Nutella-Glas und abends gab es dann noch Oreo Kekse, zusätzlich zum Abendessen. Deprimiert ging ich ins Bett und nahm mir vor am nächsten Tag wieder auf meine Punkte zu achten und mein Sportprogramm durchzuziehen. Der Mittwoch lief wieder wesentlich besser, ich verbrauchte nur meine erlaubte Zahl an Punkten und Sport hatte ich auch gemacht. Dann kam der Donnerstag, der war einfach nur schrecklich. Kein Frühstück, kein Mittag essen, nur Kaffee und Wasser und abends kam dann der große Hunger. Ich war einkaufen, dass schlimmste was man machen kann. 3 Kinder Bueno später gab es dann Abendessen und am Ende des Tages standen 45 Punkte auf dem Plan. Die Woche war für mich gelaufen, am Freitag kam es dann noch schlimmer. Zwar hatte ich es geschafft zu frühstücken, dafür gab es dann abends was von Mc Donalds, dank der aktuellen Coupon nicht gerade wenig. Am Samstag waren wir bei Freunden zum Frühstück eingeladen. 2 Brötchen und ein Croissant, abends Pizza und meine Punkte habe ich gar nicht mehr gezählt. Den Sonntag schrieb ich dann gar nicht mehr auf und machte einen Harken an die Woche und konzentrierte mich auf die kommende Woche.

Was mein Sportprogramm angeht, fehlt mir teilweise einfach die Zeit. Da die kleine Maus noch keine festen Schlafenszeiten hat, ist sie teilweise erst gegen 22 Uhr im Bett oder möchte um 23 Uhr nochmal eine Flasche haben, 5 mal in der Woche bin ich im Stall und das meistens Abends und 3 mal in der Woche hat mein Mann Training. Er ist dann meistens erst nach 22 Uhr zu Hause und dann müssen wir auch noch essen. Wie man sieht, alles gar nicht so einfach unter einen Hut zu bekommen. Vielleicht muss ich mein Sportprogramm einfach auf den Vormittag legen, wenn die Kleine ihr Nickerchen macht und kann es dann leider nicht mehr mit meinem Mann zusammen machen.

 

Gewichtstabelle

Startgewicht: 72,5
nach der 1.Woche (08.01.2018) 71,1  -1,4 kg
nach der 2.Woche (15.01.2018) 71,9 +0,8 kg

Trotz der nicht so erfolgreichen Woche, möchte ich mein Gewicht mit euch teilen. Denn auch wenn es mal nicht so gut läuft, sollte man das Ziel nicht aus den Augen verlieren und sich nicht unterkriegen lassen. Es kann nicht immer gut laufen. Eine neue Woche ist auch eine neue Chance, sein Zeil zu erreichen. Die zweite Woche Weight Watchers ist also auch vollbracht und ich bin froh, dass sie vorbei ist. Ich hoffe die nächste Woche wird wieder erfolgreicher und ich habe mich besser im Griff. Der innere Schweinehund ist dann doch manchmal noch stärke und ich hab noch nicht den richtigen Weg gefunden mich gegen ihn durch zusetzen. Außerdem überlege ich mich entweder in einem Fitnessstudio anzumelden oder evtl. ein Online-Fitnessprogramm zu nutzen.

Habt ihr Erfahrungen mit Online-Fitnessprogrammen? Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.

 

 

 




18 comments

  1. Ich kann das so gut mit dir mitfühlen. Ich habe während meiner verletzungsbedingten Sportpause, so viel Gewicht zugelegt … dass ich jetzt auch versuchen muss alles wieder loszuwerden. Das ist leider nicht so einfach. Bin schon gespannt auf deine Erfahrungen!

    Liebe Grüße
    Verena

  2. Solche Wochen müssen auch mal sein! In dieser Woche geht es einfach munter weiter und gut ist! Du schaffst das sicher! Ich kenne diese Tage und Wochen auch, aber dann ist die Motivation wieder voll da und es geht weiter aufwärts 🙂

  3. Ich finde WW total super und es ist doch normal, dass das Gewicht mal schwankt 🙂 Ich selber habe mal von der Apotheken Umschau ein Punkteprogramm ausprobiert und muss sagen, dass es für mich sehr gut geklappt hat. Man darf ja alles essen, nur in Maßen und das ist voll mein Ding 😀 Zur Zeit ernähre ich mich wieder zuckerarm nach der 5 zu 100 Regel. Das hat mir einen richtigen Push gegeben und ich fühle mir viel wohler 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  4. Abhaken und weiter machen! Du stehst dazu und lässt dich nicht unterkriegen. Nächste Woche läuft es wieder besser! Viel Erfolg weiterhin!
    Liebe Grüße
    Kathrin

  5. Ich habe letzte Woche auch mit WW angefangen – wieder nach eineigen Jahren Pause. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass man immer alles aufschreiben muss, auch wenn man Welten drüber ist. Ganz wichtig zur Selbstrefelktion. Meine erste Woche war ein voller Erfolg: + 500g! läuft … nicht… Hast Du mal drüber nachgedacht ein Fitness Tracker mit der WW App zu koppeln, die zeigt einem ganz gut wie viel man sich tatsächlich bewegt. Das Jawbone up gibt es schon recht günstig

  6. Ich habe mich selbst vor vielen Jahren lange Zeit nach Weight Watchers ernährt und bin damit gut zurechtgekommen,solche Einschläge kenne ich von da auch noch. Damals bin ich in die Gruppe gegangen und dieses Wiegen am Anfang hat mich immer sehr diszipliniert. Spätestens nach 2 Wochen Stillstand oder gar Zunahme wurde es peinlich und ich hab mich selbst diszipliniert. Dir viel Erfolg, Du schaffst das schon!

  7. Liebe Anna, manchmal läuft es nicht so wie man sich das vorstellt. Geb deinem Körper die Zeit die er braucht. Jeder arbeitet anders. Ich drücke dir die Daumen das es so klappt wie du dir das vorstellst. NICHT AUFGEBEN 🙂

    Liebe Grüße

  8. Ach, das ist doch nicht SCHRECKLICH, wie du sagst! Es gibt andere Prioritäten in deinem Leben und wichtig ist, dass du den Entschluss gefasst hast, etwas zu tun – das ist ja quasi der wichtigste Schritt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen