Mit Waterdrop kann dein Wasser mehr als nur Wasser sein

Anzeige // Dieser Beitrag entstand mit freundlichen Unterstützung von Waterdrop und enthält Werbung. 

Mit fällt es leider ziemlich oft, sehr schwer genügen am Tag zu trinken. Früher auf der Arbeit ist es mir irgendwie immer leichter gefallen und ich habe es beinah täglich geschafft, während der Arbeitszeit 1,5 Liter zutrinken. Auch in der Schwangerschaft, als es so wichtig war, war es kein Problem für mich. Mittlerweile schaffe ich es aber ziemlich selten soviel zutrinken und bin froh wenn ich eine 0,75 Liter Flasche Wasser am Tag schaffe. Ich vergesse es einfach bei mir selber viel zu oft. 

Was nicht daran liegt, dass ich nicht trinken mag, sonder schlichtweg daran, dass ich Wasser einfach nicht mag und es somit irgendwie verdränge. Ich trinken total ungern einfach nur normales Wasser. Wenn wir über Cola sprechen, wären 2 Liter am Tag gar kein Problem. Es liegt einfach am Geschmack oder wenn wir von Wasser sprechen, am fehlenden Geschmack. Wasser trinke ich mal wenn ich etwas Geschmacksneutrales brauche z.B. nach einer Tafel Schokolade oder nach fettigem Essen.

Daher habe ich mich sehr gefreut als ich die Anfragen von Waterdrop bekam, ob ich ihren Mikrodrink gerne mal testen würde. Da ich sowieso geplant hatte, wieder mehr Wasser zutrinken und das ganze mehr in meinen Alltag einbringen wollte. 

Und wie könnte man es besser umsetzen, als mit einer Challenge? Ich kann nicht auf Cola verzichten und brauche diese genauso wie meine Kaffee, daher wollte ich nicht die übliche „nur noch Wasser trinken“ Challenge machen. In dem Paket von Waterdrop, habe ich ich alle 6 Geschmacksrichtungen der kleinen Brausetablette bekommen. Jedes Sorte enthält 12 Stück, also insgesamt 72 Drops. Da ich aber schon einige probiert habe ohne an die Challenge zu denke, musste also etwas anderes her. 

Nehmen wir einfach die beliebten 30 Tage, 30 Tage um etwas zu ändern. Passte ausserdem perfekt zur 30 tage Bauchchallenge von der lieben Isa, bei der ich sowieso mitmachen wollte und was passt besser zusammen als Sport und mehr Wasser trinken. Also starten wir nun in ein besser, gesünderes Leben und da ich eigentlich sowieso noch ein paar meiner Schwangerschaftpfunde los werden möchte, kann ich beides super miteinander verbinden. Dazu kommt, dass ich ab November wieder arbeiten geh und noch mehr auf den Beinen sein werde als sonst. Neben der Bewegung mit meiner Tochter und dem Reiten, kommt das also noch dazu. Wäre doch gelacht, wenn ich es nicht schaffen würde.

Was ist Watedrop?

Waterdrops sind kleine Würfel in denen Großes steckt. Sie bereichern dein Wasser mit Frucht- und Pflanzenextrakten und machen dein Wasser damit zum Geschmackshighlight. Sie sind ohne Zucker, aber dafür mit vielen wertvollen Vitaminen und haben einen großartigen Geschmack.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Bei 6 verschiednen Geschmacksrichtungen ist wohl für jeden etwas dabei, neben vielen wichtigen Vitaminen, enthalten die Drops auch die unterschiedlichsten Früchte – und Pflanzenextrakte. In einem Drop befinden sich immer min. 3 verschiednen. Mittlerweile habe ich auch alle probiert und ich mag sie wirklich alle, allerdings habe ich auch 2 Favoriten. Ich liebe RELAX, Hibiskus, Aronia & Acerola und BOOST, Johannisbeere, Holunderblüte & Açai.

Wie trinkt man Waterdrops?

Ganz nach deinem Geschmack & so wie du es magst. Ganz egal ob in stillem Wasser oder doch mit Sprudel, eisgekühlt oder bei Zimmertemperatur. Am besten aber in 400 – 600 ml Wasser. Ich mache mir wenn ich unterwegs bin immer meine wunderschön Waterdrop Glasflasche fertig. Perfekt für unterwegs, denn man muss sich nicht irgendwo wieder eine Plastikflasche kaufen. 

Warum bin ich von Waterdrops so begeistert?

Endlich schmeckt mir mein Wasser!! Wirklich, ich trinken mittlerweile super gerne Wasser und das sogar freiwillig ohne das mich jemand dran erinnern muss. Ich mache mir schon morgen nach dem Aufstehen eine Flasche fertig. Wenn ich mich zum arbeiten hinsetze, grundsätzlich nur noch mit einer Flasche Wasser und einem Drops drin. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen machen es einfach möglich immer wieder etwas anderes zu trinken.

Mit Waterdrop kann deine Wasser mehr als nur Wasser sein

Ja! Das stimmt wirklich und ich bin überzeugt von diesem System und den Drops. Die Geschmacksrichtungen sind tolle und die Handhabung einfach. Überzeugt haben sie mich ausserdem, weil Waterdrop auf künstliche Konservierungstoffe verzichtet und sie trotz der einzelnen Verpackung, was mich am Anfang etwas stutzig gemach hat, umweltschonend in recycelbarem PET verpackt. Hierbei werden im vergleich zu anderen Getränken etwa 97 % Kunststoff gespart.


14 comments

  1. Uiiii die merke ich mir, wenn ich wieder im Januar abnehmen will. Denn eigentlich scheiterte es oft daran, dass ich Wasser trinken wollte, mir aber das schlichtweg nicht schmeckt und mir schnell langweilig wird. Dann trinke ich zu wenig oder eben das Falsche. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße, Bea

  2. Ich habe zum Glück kein Problem damit ausschließlich Wasser zu trinken, da ich Wasser mag. Aber etwas Geschmack darf ruhig sein und da scheinen die Waterdrops genau richtig zu sein. Ich habe sie auch kürzlich gesehen, war es bei der Höhle der Löwen?

    Liebe Grüße
    Christine

  3. Waterdrops hab ich schon probiert und muss gestehen, dass die mir leider überhaupt nicht schmecken – total künstlich & einfach gar nicht meins… da trinke ich lieber Wasser oder normalen Sirup 🙂
    Aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden!

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

  4. Also jetzt muss ich mir diese Waterdrops doch auch mal holen. Am Anfang hab ich gedacht, was für ein Schwachsinn, es gibt schon soooo viele verschiedene Möglichkeiten, sein Wasser aufzupeppen, aber nun werd ich doch neugierig, ich habe schon so viel gutes darüber gelesen! Ich mache mir oft Infused Water, doch ab und zu hab ich nichts gescheites zuhause oder einfach keine Zeit, da wären die Drops eine gute Alternative! Bin auch so ein – Wasser-muss-nach-was-schmecken -Typ!

  5. Hallo, das ist ja mal interessant und bestimmt eine Bereicherung für alle die gerne Wasser mit Geschmack trinken. Tja, ich bin da leider völlig anders, mein Lieblingsgetränk ist pures Mineralwasser mit ordentlich Kohlensäure 🙂 Ab und zu mal ne Cola… aber so Wasser mit Geschmack, Saftschorlen oder so sind überhaupt nicht mein Ding. GlG, Janina von https://maus1980-reiseblog.blogspot.com/

  6. Ich bin ein riesiger Fan von Waterdrop. Seit meiner Ernährungsumstellung und den Verzicht auf Zucker gehören die feste zu meinen Getränkegewohnheiten. Toll finde ich, dass es immer neue Sorten gibt – von mir bekommt Waterdrop eindeutig auch ein „Daumen hoch“.

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  7. eine echt coole Erfindung! gerade wenn man nicht so der Wassertrinker ist, ist das ja eine super Möglichkeit sich selber zu motivieren – v.a. wird es bei so vielen Sorten nie langweilig 🙂

    alles Liebe,
    Eden

  8. Keine Plastikflaschen kaufen finde ich gut 🙂 hab eine Frage, sind die Drops einzeln in Plastik eingepackt? Könnte man die nicht in einer Metall Dose aufbewahren oder zumindest nur eine große in Plastik gepackte Packung verkaufen? Sonst klingt das sehr interessant.

  9. Klingt interessant und ist bestimmt eine tolle Sache. Ich bin aber ohnehin zu 90% Wassertrinkerin. Früher war mir das auch zu langweilig und ich musste mich zum Trinken direkt zwingen, da hab ich auch mehr Cola oder Fruchtsäfte getrunken. Mittlerweile ist das zum Glück anders 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen