Meine erste Woche mit Weight Watchers

Die erste Woche Weight Watchers ist nun rum und ich bin hin und weg. Ich wusste ja das Weight Watchers bei mir funktioniert, aber genau das hätte auch nach hinten los gehen können. Denn was gibt es schlimmeres als zu große Erwartungen zu haben, die dann nicht erfüllt werden. Ich hab am Montag, zu beginn des neuen Jahres mit einem Gewicht von 72,5 kg gestartet, mein Wiegetag habe ich auf den Montag gelegt.

Jeden Montag geht es nun auf die Waage und es wird ein neues Wochenplan erstellt. Frühstück, Mittagssnack und Abendessen plane ich und kaufe dafür ein. Das ich die Rezepte nicht festlege, klappt sehr gut und dabei werde ich auch bleiben. Für mich ist es besser, wenn ich spontan entscheiden kann wann ich was esse. Wenn ich es festlege, habe ich meistens keine Hunger auf das, was eigentlich dran wäre.

Diese Woche habe ich 2 mal mein Workout gemacht und 3 mal jeweils 60 Sit-ups. Zusätzlich war ich noch 2 mal reiten und wir sind mit der Kleinen spazieren gegangen. Außerdem haben wir einmal gesündigt, am Samstag Abend gab es einen Gyrosteller mit allem drum und dran. Zusätzlich nutze ich noch die Produkte aus der Upgrade Life Diät Box und Eiweiß Shakes von das gesunde Plus von dm in Vanille und Schoko. Den Eiweißshake trinke ich immer nach dem Workout.

Nun komme ich zum wichtigen Punkt, war die erste Woche schon erfolgreich und wie wird es weiter gehen?

Heute morgen ging es also auf die Waage und ich war wirklich überrascht. Aktuelles Gewicht: 71,1
Das bedeutet 1,4 kg in einer Woche verloren. Genial. Genauso so kann und soll es weiter gehen. Ich habe in dieser ersten Woche lediglich auf mein Essen geachtet, die Getränke habe ich nicht mitgezählt und noch relativ viel Cola und Limo getrunken, Kaffee mit Vollfettmilch und ehrlich gesagt relativ wenig Wasser. Das soll sich in der nächsten Woche ändern. Außerdem wird die Sporteinheit noch etwas intensiviert und erweitert, da wir mit einem Einsteiger vorkommt angefangen haben. (Wir, weil mein Mann mit voll und ganz unterstützt und bei alle mitmacht.)

Also seid gespannt wie es weiter geht, denn wenn es so weiter geht, habe ich mein Ziel schneller erreicht also ich gucken kann 😉 Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar meine Gerichte zeigen, die ich diese Woche gekocht und zubereitet habe: 

 

Abendessen: Vollkornbrot geröstet in Knoblauch mit Avocado und Spiegelei, dazu gebratenen Tofu mit Tomaten. Dazu einige Gewürze und alle in Kokos Rapsöl gebraten.

Frühstück: Vanilleskyr-Joghurt mit 2 EL Chiasamen dazu eine Banane und eine Passionsfrucht.

Abendessen: Putenbrust mit Hähnchengewürz gebraten, Feldsalat mit Mini-Kartoffeln und gebratenen Champions und dazu Quark (0,2 %) mit Kräterquarkgewürz.

32 Kommentare

  1. wie du ja bereits weißt, halte ich mich eher fern vom abnehmen 😉
    aber ich finde dass WW ein echt tolles System ist – so kann man auf recht simple Weise die Diät an seinen Alltag anpassen, ohne zu verzichten. lernt aber trotzdem mehr in Maßen zu genießen – didaktisch ist das klasse!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  2. WW ist ein sehr gutes Programm welches auch langfristig darauf ausgelegt ist sein gewicht zu halten. Ich finde es echt gut das es keine Diät in dem Sinne ist sondern viel mehr eine Umstellung der Ernährung. Bewusster Essen ist meist das Schlüsselwort.

    Liebe Grüße
    Caroline | http://www.carolinekynast.com

  3. Ich denke, dass Weight Watchers sich bewährt hat. Es wäre auch etwas für mich. Ich weiß bloß nicht, wie es sich mit der Küche meiner Mutter vereinbaren lässt. Obwohl wir getrennte Wohnungen haben, bin ich jeden Tag bei ihr zu Mittag. Was auf den Tisch kommt wird gegessen und davon lässt sie sich auch nicht abbringen. Dir viel Erfolg weiterhin!

  4. Habe WW noch nie ausprobiert, aber wenn es dir hilft, ist es ja super! Mir hat geholfen, als der Supermarkt umgezogen ist und ich nicht mehr sozusagen aus der Haustür raus- und in den Supermarkt reinlaufen konnte. Da bin ich manchmal aus purer Langeweile oder so fünfmal am Tag gewesen, um nur schnell ein Eis, eine Schokolade, ein paar Kekse oder anderen Mist zu holen. Das gibt’s jetzt nicht mehr und darüber bin ich richtig froh!
    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    1. Es ist gar nicht kompliziert, eigentlich ist es sogar ganz einfach. Wenn du Interesse hast, dann schreib mir doch einfach mal eine Email ich erkläre es dir gern 🙂

  5. Ich habe auch schon überlegt, ob ich mal mit WW anfangen soll, besonders jetzt wo Gemüse und Co., aber auch Hähnchen und Ei auf 0 Punkte gesetzt wurden. Mal sehen. Toller Erfolg bei Dir!

    1. Jetzt mit dem neuen Programm ist es wirklich noch einfacher 😉 Du kannst dich mit den Lebensmitteln die 0 Punkte haben so richtig satt essen 😉

    1. Ich mache das ganze nur über die App, für die Treffen fehlt mir leider einfach die Zeit.
      Aber ich komme mit der App super klar 🙂

  6. Na ich finde das klingt doch schon mal gut! An einer bewussten Ernährung und viel Bewegung kann sowieso nichts verkehrt sein 🙂
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg!
    Liebe Grüße
    Sarah

  7. Ich hab es letztes Jahr auch schon probiert und fand es eine gute Methode, allerdings hatte ich ziemlich schnell Stillstand und die Sehnsucht nach Schokolade war zu groß. Insgesamt denke ich aber, ein bewährtes Konzept. Dir ganz viel Erfolg!

  8. Sehr schöner Beitrag. Dein Essen sieht sehr lecker aus. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei deinem Programm. Du schaffst da.

    Alles Liebe
    Freya

  9. Interessanter Beitrag. Ich möchte auch endlich wieder Gewicht verlieren aber die Motivation und der Biss, es durchzuhalten…WW würde ich gerne mal testen,aber mir fehlt das Geld dazu 🙁 Ich wünsche dir aber ganz viel Erfolg 🙂

  10. Eine Freundin hat mit dem Programm so viel neues gelernt und abgenommen und das auf Dauer. Find das Programm viel besser als so viele Diäten oder schnelle Sport Programme für paar Wochen 🙂
    Lg Lina

  11. Ich habe mich Januar 2017 ebenfalls bei Weight Watchers angemeldet und bin total zufrieden. Nur leider komme ich momentan seit Weihnachten absolut nicht mehr rein und hoffe, dass ich es bald wieder schaffe 🙂

    Liebe Grüße
    Carry von Living the Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.