Der Weg zum perfekten After-Babybody – Abnehmen mit Weight Watchers

Einer meiner Neujahrsvorsätze ist es, meine überschüssigen Kilos aus der Schwangerschaft wieder los zu werden und mich in meinem Köper endlich wieder wohl zu fühlen. Dass meine alten Hosen wieder passen, ist meine großer Wunsch. Zu meinem 30. Geburtstag im Juni, möchte ich gerne mind. 8 Kilo abgenommen haben. Mein Ziel ist es allerdings insgesamt 10 kg abzunehmen, dafür möchte ich mir aber Zeit lassen. Zwar wäre es schön, wenn das ganze recht schnell geht, möchte meine Körper aber gerne die Zeit geben, die er braucht. In der Schwangerschaft habe ich insgesamt 17 kg zugenommen und am Anfang auch schnell abgenommen, aber leider bleiben die letzten Kilos doch sehr hartnäckig und wollen einfach nicht schwinden. Aber von nichts kommt nichts, daher habe ich mich jetzt entschieden, wieder mit Weight Watchers meine Ernährung zu überwachen und leckere Gerichte zu kochen.

Wie ich meinen perfekten After-Babybody erreichen will:

  • Ich habe mich entschieden (wieder) mit Weight Watchers zu beginnen *
  • Mehr Sport, 3 mal in der Wochen machen ich nun ein Workout
  • Generell mehr Bewegung, je nach Wetterlage 1 Stunde spazieren mit meiner Tochter.
  • Weiterhin 2-3 mal in der Woche reiten

Nun gibt es das neuste Program WW Your Way. Es gibt 200 Lebensmittel mit 0 Punkten, was ich persönlich sehr gut finden. Man kann zwischendurch auch mal was essen, ohne direkt wieder an seine Punkte zu gehen. Meine Wiegetag habe ich auf den Montag gelegt, was für mich und meinen Vorsatz sehr praktisch war. Somit ist das Jahr für mich direkt mit dem Programm gestartet. Vorher habe ich mir mein Gerichte rausgesucht und war für die ganze Woche einkaufen, damit ich alles parat habe und nicht nochmal in die Versuchung im Supermarkt kommen. Ich lege allerdings keine festen Gerichte für eine Tag fest, sondern entscheide spontan, was ich zum Frühstück oder Abendessen zubereite. Außerdem habe ich nun mit einem Workout angefangen, dies werde ich 3 mal in der Woche machen. Dabei wird der komplette Körper trainiert, ohne Geräte, Hanteln etc. es wird einfach mit dem eigenen Körper trainiert. Generell möchte ich mich mehr bewegen, ob spazieren gehen, schwimmen oder reiten. Alles soll ein bisschen intensiviert werden und regelmäßiger gemacht werden. Ab Mitte Januar kommt dann auch noch der Babyschwimmkurs dazu.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, was das Erreichen meines Zeil angeht und werde euch einen kleinen Einblick in meine Mahlzeiten und meine Sportübungen geben, außerdem werde ich (untypisch für einen Frau) mein Gewicht mit euch teilen und euch zeigen wie es mit meinem After-Babybody voran geht.

Habt ihr auch schon mit Weight Watchers abgenommen oder seid aktuell dabei? Dann schreibt mir doch einfach eure Erfahrung. Ich freue mich sehr, mich mit euch austauschen zu können und vielleicht auch ein paar Tipps von euch zu bekommen.

*Wieder, weil ich vor 2 Jahren schon einmal mein Wunschgewicht sehr 
schnell damit erreicht habe und es dann auch halten konnte.

42 comments

  1. Liebe Anja,
    du weißt ja mittlerweile wie begeistert ich von WW bin. Ich glaube wirklich, dass ist eine „Diät“, die jeder schaffen kann! Es ist so leicht, wenn man drin ist 🙂 Ich esse einfach viiiiel bewusster und stopf mir nicht alles rein, nur weil es gut schmeckt!

    Hab einen tollen Start in die Woche!

    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  2. Sich Ziele zu setzen und an sich zu arbeiten, finde ich gut. Die Realität zeigt nur, dass man sich häufig zu viel vornimmt. Freu dich über jeden Fortschritt, auch wenns länger als Juni dauern sollte. Viel Glück.

  3. Ich selbst habe keine Erfahrungen mit Weight Watchers, meine Tante war allerdings echt begeistert davon! Ich wünsche dir viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni ?

  4. Viele haben ja Vorurteile was WW betrifft. Ich habe es direkt zwar nie ausprobiert, aber ein ähnliches System mit Punkten für mich entdeckt. Es ist super easy und man darf alles essen und auf nichts verzichten. Das finde ich super und ist auch meiner Meinung nach das Geheimrezept 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  5. ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deiner Abnahme! Ich bin selber seit November WW-Mitglied und finde das Program super. Ich kann ausreichend essen, hungere nie und lebe praktisch wie vorher!

    1. Genau aus den Gründen die du nennst, mach ich es 😉 Freut mich jemanden gefunden zu haben, der das Programm auch macht. Vielleicht hast du ja mal Lust dich auszutauschen 🙂 Liebe Grüße Anja

  6. Hab schon soviel über WW gelesen und bis dato eigentlich zu 90 % nur positives. Es scheint tatsächlich zu funktionieren und dies auch langfristig, was glaub ich beim Abnehmen bzw. einer Diät das wichtigste ist.

    Bin gespannt auf das Endergebnis.

    Liebe Grüße
    Caroline | http://www.carolinekynast.com

    1. Das Problem ist ja wirklich immer der JoJo Effekt, man freut sich das man viel abgenommen hast und dann hat man es meistens schnell wieder drauf als man gucken kann. Bei WW ist es ja eher eine Umstellung der Ernährung. Lieb Grüße Anja

  7. Meine Liebe,

    wir teilen uns dieses ZIel. So viel möchte ich auch abnehmen. Sport steht bei mir auch am Programm. Aber Weiht Watchers habe ich noch nicht probiert. Mal schauen wie es dir dabei geht … vielleicht probiere ich es ja mal.

    Liebe Grüße
    Verena

    1. Also ich habe damit immer Erfolg gehabt und merke auch jetzt, nach ca. 7 Tage schon ein kleine Veränderung 🙂
      Da es kein richtige Diät ist, sondern eine Ernährungsumstellung, hat man auch langfristig Erfolg 🙂

  8. Das klingt sehr interessant! Ich kämpfe aktuell auch mit meinen Schwangerschaftskilos – hatte knapp 24 Kilo zugenommen – und auch bei mir geht es auf den letzten Metern nun recht schleppend und langsam voran! Ich achte, neben Sport, auch auf meine Ernährung, allerdings habe ich Weight Watchers noch nie ausprobiert. Wenn es bis Anfang Mai mit der Abnahme nicht geklappt haben sollte, wäre das noch eine Alternative für mich!
    LG Ina

    1. Bei WW ist es einfach schön, dass die ganze Familie mitessen kann und es jedem schmeckt. Mein Mann hat schon beim ersten mal mitgemacht und hat sich gefreut, als ich jetzt wieder angefangen habe 🙂

    1. So schlimm ist es gar nicht, ich schaue immer am Anfang der Woche was wir essen und weiß ja wie viele Punkte ich verbrauchen darf.
      Dann stelle ich mir meinen Essenplan zusammen und achte dabei auf meine Punkte, wenn ich zwischendurch mal was essen, hab ich meine App und kann immer und überall alles eintragen.

  9. Ich habe schon sehr viel von Weight Watchers gehört und auch gelesen. Eine Freundin von mir macht das schon etliche Jahre und schwört darauf. Ich bin mir aber nicht sicher ob es auch für mich das richtige ist, denn ich stell es mir irgendwie ziemlich umständlich vor. Für deinen Vorsatz wünsch ich dir auf jeden Fall viel Erfolg.
    Liebste Grüße
    Doris
    http://www.miss-classy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen