Barcelona – Meine 10 Hotspots der katalanischen Hauptstadt

Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens und Metropole am Mittelmeer. Mit seiner tollen Strandlage und der ausgesprochen großen Auswahl an Sehenswürdigkeiten, kann ein Strandurlaub mit einem Städtetrip perfekt kombiniert werden. Wer sich im Urlaub nicht zwischen beidem Entscheiden möchte, ist in Barcelona goldrichtig. Die lebendige Metropole an der Costa Brava, ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa. Es gibt unzählige sehenswerte Orte, kleine Gassen und die große Rambles, die wunderschöne und riesige Einkaufsstraße von Barcelona. Auf den Rambles, findet man unzählige Geschäfte und auch die namhaftesten und bekanntesten großen Labels sind dort vertreten. Barcelona ist die perfekte Stadt für eine Shoppingtripp mit einer kleinen Auszeit am Meer.

Barcelona und seine Sehenswürdigkeiten

Natürlich kommt es wie bei jedem Städtetrip darauf an, wie lange ihr in der Stadt seid. Habt ihr einen langen Aufenthalt geplant, könnt ihr natürlich das volle Programm machen. Solltet ihr nur ein Wochenende oder sogar nur einen Tag zu verfügung haben, muss man sich zwischen all den tollen Sehenswürdigkeiten entscheiden. Hat man nur wenig Zeit, ist eine genaue Planung vorteilhaft, um nachher nicht verloren in der Stadt herum zu irren.

Die meisten Sehenswürdigkeiten kann man zu Fuß sehr gut erreichen, für die anderen nutzt man am besten die Metro oder den Bus. Für Planungsmuffel und Kurzzeitbesucher, die viel in kurzer Zeit sehen wollen, sind Touristen-Busfahrten sehr zu empfehlen. Die Busse fahren durch die ganze Stadt und man kann an vielen Attraktionen aussteigen und sie besuchen.

HotSpot in Barcelona

Meine 10 Highlights die man gesehen haben sollte

  • Arc de Triomf
  • Cam Nou
  • Barcelonas Hafen
  • Rambles
  • Park Güell
  • Casa Milá
  • Casa Batlló
  • Barceloneta
  • Sagrada Família 
  • Parc de la Música Catalana

Arc de Triomf


Der Arc de Triomf befindet sich am fast nördlichsten Punkt der Altstadt und war das Eingangstor für die  Weltausstellung im Jahre 1888. Ein wunderbares Fotoobjekt, was man gesehen haben sollte. Die Größe und die Ausstrahlung dieses Tores ist wirklich wunderbar.

Park Güell

Der Park Güell war eine Auftragsarbeit von Antoni Gaudí für den Industriellen Eusebia Güell und wurde 1900-1914 in Barcelona erbaut. Gaudi plante eine Gartenanlage mit ca. 60 Villen. Die Villen sollten zur Finanzierung des Projektes im Vorfeld verkauft werden, da aber nur 2 Parzellen verkauft wurden und das Projekt scheiterte. Es wurden lediglich 2 Häuser gebaut. Heute ist der Park einer der Hotspots Barcelonas.

Casa Milá

Casa Milá wurde von Gaudi für die Familie Milá 1906-1910 erbaut, es wurde als Wohnhaus errichtet und Gaudí leistetet mit diesem Haus absolute Pioniersarbeit. Das durchdachte Konzept und die Erbauung waren zu dieser zeit einzigartig. 1984 wurde das Haus als erstes Gebäude des 20. Jahrhundert als UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Das Haus befindet sich in der Passeig de Grácia No 92 und wird heute unter anderem für Kunstausstellungen genutzt.

Sagrada Família

Die von Antoni Gaudí entworfenen Kirche ist bis heute unvollendet. Die Sagrada Família ist nicht zu übersehen, nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch die unzähligen Baukräne. Es existiert wohl kaum ein Bild ohne sie. Zum 100. Todestag Gaudís 2026 soll die Fertigstellung der Kirchen sein, so die aktuelle Planung. Aber auch so ist die Sagrada Família ein Besuch wert und ein absolut beeindruckendes Gebäude. 

Barcelona die Stadt von Gaudí?!

Wie ihr wohl schon bemerkt habt, ist Antoni Gaudí in Barcelona allgegenwärtig. Viele der beliebten Sehenswürdigkeiten wurden von ihm erbaut oder erschaffen. Sie sind weltbekannt und jeder hat wohl schon einmal von der Sagrada Família gehört oder vom Park Güell. Auch wenn es nicht die Namen der Sehenswürdigkeiten sind, man kennt sie.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar tolle Punkte in Barcelona ans Herz legen und ihr seit genauso beeindruckt von der Größe und Einzigartigkeit der Stadt, wie ich es vor 4 Jahren war. Wenn wir dieses Jahr wieder in Spanien sind, wollen wir Barcelona ein weiteres mal besuchen und haben uns auch das ein oder andere vorgenommen. Dieses Mal wollen wir unbedingt den Park Güell besuchen und die Sagrada Família von innen sehen. Ein Besuch um Zoo, der sich im Park de la Ciutadella befindet, würden wir auch gerne sehen. Da wir aber nur einen Tag Zeit haben, müssen wir uns wohl zwischen ein paar Sachen entscheiden, denn shoppen steht natürlich auch noch auf dem Programm.

Über Antoni Gaudí

Der berühmte und weltbekannte spanische Architekt Antoni Gaudí (geb. 1852, gestorben 1926 in Barcelona) ist in der Stadt allgegenwärtig. Viele, der meist-Besuchstesten Sehenswürdigkeiten sind aus seiner Hand. Er studierte an der Architekturschule in Barcelona, wo er nicht gerade für seinen guten Leistungen bekannt war und man ihm anscheinend auch nicht viel Zutraute. Dass er einmal die wichtigsten Bauwerke Barcelonas erschaffen würde, dachte zu diesem Zeitpunkt keiner. Die Liste seiner Werke ist lang und die meisten davon findet man in der katalanischen Hauptstadt. Die Geschichte zu seinem Tod ist tragisch und zeigt einmal mehr, wie auch früher schon ein Unterschied zwischen Reich und Arm gemacht wurde. Gaudi starb am 10. Juni 1926, nach dem er am 07. Juni auf dem Weg zur Baustelle der Sagrada Família, von einer Straßenbahn erfasst wurde. Gaudí war bekannt für seinen eigenwilligen Stil und seine Bauwerke erkannt auf den ersten Blick.


17 comments

  1. Liebe Anja,

    ich war bisher noch nie in Barcelona, aber hab schon so viel Schönes darüber gehört. Meine Arbeitskollegin hatte sogar ein Praktikum dort und wunderschöne Fotos davon gezeigt. Deine Impressionen machen auch richtig Lust darauf, sofort die Koffer zu packen und nach Barcelona zu fliegen 😀 kommt auf alle Fälle noch auf meine Must-See-Liste 🙂

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice von alicechristina.com
    Alice Christina  auf Instagram

  2. Ich war noch nie in Barcelona, hab es aber auf meine Travel Bucket Liste stehen 🙂 Vielen Dank daher für den tollen Beitrag, so hab ich direkt eine Liste was ich mir dort unbedingt ansehen muss! Echt praktisch 🙂

  3. das sind ja richtig schöne Eindrücke! ich glaube Barcelona eignet sich richtig toll für einen Kurztripp, wenn man einfach mal raus will aus deinen eigenen 4 Wänden 🙂

    tolle Tipps, danke dafür 🙂

    alles Liebe,
    Eden

  4. Ich bin ein riesiger Barcelona Fan! Mich haben die Gaudi Werke richtig in ihren Bann gezogen, das muss meiner Meinung nach auf jeder To Do Liste für Barcelona stehen.

    Die Sagrada Familia von innen war wahnsinnig beeindruckend, ich war mehrere Stunden dort – unbedingt machen!

    Liebe Grüße, Julia von Delicious Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen