1000 Fragen an mich selbst #3 – ob ich den Müll trenne und gut in der Schule war

So langsam fängt es an mir wirklich Spaß zu machen und ich bin immer wieder auf neue gespannt, was mich für Fragen erwarten. Dieses mal sind für mich sehr persönliche Fragen dabei, aber ich beantwortet sie sehr gerne. Ich musste mir das ein oder andere dieses mal eingestehen und war selber von mir überrascht, dass ich etwas an mir feststellen musste, was mich heute sehr ärgert. Wenn früher einiges anders gelaufen wäre, wäre mein Leben dann jetzt so wie es ist oder wäre es ganz anders verlaufen? Muss ich mich überhaupt darüber ärgern oder sollte ich einfach froh sein.

Ich habe mich für das froh sein entschieden, denn momentan möchte ich mir mein Leben gar nicht anders vorstellen, denn wer weiß vielleicht hätte ich dann jetzt nicht diesen tollen Ehemann und die wunderbare zuckersüße Tochter. Vielleicht wäre ich eine einsame Businessfrau die jede Woche in einem anderen Hotel in einer anderen Stadt übernachtet. Nein ich bin froh so wie es ist und mit mir und meinem Leben, meinem Werdegang voll und ganz zu frieden. Natürlich könnte das ein oder andere etwas besser sein, aber ich habe in den letzten Monaten gelernt, dass man mehr mit dem was man hat, zufriednen sein sollte und nicht immer nach danach lechzen sollte was man gerne hätte. Man muss viel mehr im hier und jetzt leben und genießen, denn wenn man immer nur nach etwas besserem sucht, sieht man nicht das schöne was man hat.

Und nun geht es weiter…

41.Trennst du deinen Müll?
Oh ja ich muss, meine Mann war früher immer die Müllpolizei bei uns im Haus. Mittlerweile hat es sich zum Glück etwas gelegt.

42. Warst du gut in der Schule?
Naja es geht so, wäre ich wohl etwas fleißiger gewesen, hätte ich wohl viel besser sein können. Heute ärgere ich mich manchmal darüber, aber so ist das leider.

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?
Das kommt ganz auf an wie viel Zeit ich habe und ob mein Mann zu Hause ist, damit er im auf unsere Tochter aufpassen kann. Ich habe es eine Zeitlang mal versucht wenn sie schläft, allerdings hat sie den Braten anscheinend immer schnell gerochen und den Schlaf abgebrochen. Nach dem ich es 3 mal versucht habe, habe ich aufgegeben und warten nun immer bis meinen Mann zu Hause ist oder die neiden unterwegs sind.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?
Nein auf keine Fall, ich denke das es nur uns Menschen und Tier gibt.

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?
Je nach dem wann meine Tochter aufsteht, momentan habe ich noch den „Luxus“ mir keinen Wecker stellen zu müssen.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?
Zumindest mit meiner Familie, aber ich versuche eigentlich auch immer mit meinen Freunden zu feiern. Dieses Jahr mache ich es auf jeden Fall und ich freue mich sehr drauf.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?
Auf Facebook bin ich tatsächlich nicht mehr so oft, ich schätze höchsten 2-3 mal am Tag. Ich finde Facebook mitteile genauso langweilig wie Snapchat, dort werden entweder nur noch irgendwelche Leute markiert oder Videos geteilt.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung machst du am liebsten?
Ehrlich gesagt, kommt es da immer drauf an welcher Raum gerade am aufgeräumtesten ist. Denn immer wenn ich was frisch geputzt oder aufgeräumt habe, bin ich gerne in diesem Raum. Aber ich mag das Kinderzimmer und das Wohnzimmer eigentlich am liebsten. Dort verbringe ich eigentlich auch die meiste Zeit am Tag.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?
Heute morgen.

50. Was kannst du richtig gut?
Kochen, ich liebe es und es schmeckt eigentlich immer allen. Sagen sie zumindest.

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?
Ganz ehrlich, keine Ahnung.

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?
Ich glaube es sind tatsächlich die Harry Potter Bücher. Ich höre heute noch gerne die Hörbücher und ich hatte das große Glück, das ich immer wieder mitfiebern konnte, wenn ein neuer Teil raus kam.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?
Oh das hatte ich bei meiner Hochzeit an. Es war mein absolute Traumkleid und habe es direkt beim ersten Termin damals gefunden, gekauft und konnte es direkt mitnehmen.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?
Ja total, ich hasse es. Besonders wenn ich dann auch noch alleine Zuhause bin.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?
Meinen Ehering und Vorsteckring.

56. Mögen Kinder dich?
Ja die meisten.

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?
Ich schaue mir die meisten Filme zu Hause auf dem Sofa an, da ich es nicht mehr so oft ins Kino schaffe und es mir auch einfach zu teuer ist.

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?
Das kommt ganz auf den Sachverhalt an 😉

59. Schläfst du in der Regel gut?
Wenn ich dann mal eingeschlafen bin ja. Allerdings kann das schonmal etwas länger dauern. Seit meine Tochter allerdings auf der Welt ist, schlafe ich wesentlich besser.

60. Was ist deine neueste Entdeckung?
Die Nähmaschine und was man alles damit machen kann.

10 Kommentare

  1. Hallöchen 🙂

    Sind ein paar ehrliche Antworten dabei 🙂 Finde ich toll, dass du so was in die Richtung machst! In manchen Punkten musste ich dir echt zustimmen 🙂 In dem Punkt wegen Leben außerhalb unseres Planeten… hm… da denke ich grad anders. Ich finde es schon traurig, wenn im ganzen Universum nur die Erde bewohnt ist und das kann wirklich nicht sein. Ich bin mir sicher das es noch andere Planeten gibt die Bewohnbar wären oder bereits sind 🙂 Aber das ist nur meine persönliche Meinung

    Liebe Grüße

    Alisia

  2. Liebe Anja, diese Aktion habe ich jetzt schon zum zweiten Mal gesehen und finde sie unglaublich toll.
    Nr. 60 habe ich letztes Jahr auch für mich entdeckt und bin seitdem fleißig dabei.
    LG Anna

  3. Tolle Idee! Erinnert mich an die „Fragen ohne Antwort“, die monatlich in der Vogue gestellt werden. Man fängt an über sich selbst nachzudenken, echt klasse!
    Liebe Grüße,
    Juliana

  4. Danke das du die Fragen so offen beantwortest. Ich mag die Reihe ja und finde es schön so mehr über den Blogger heraus zu finden! Wie alt ist deine Tochter denn?

    Lg aus Norwegen
    Ina

  5. Hi Anja,

    wow, die Fragen animieren einen schon dazu, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Da muss man echt ehrlich zu sich sein 🙂 Das mit dem Duschen finde ich witzig, deine Tochter ist halt jetzt schon sehr schlau 😉

    Liebe Grüße
    Desiree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.