1000 Fragen an mich selbst #1 – Weiß man eigentlich selber wer man ist?

Wer bin ich eigentlich und wer möchte ich sein? Bin ich wirklich die die ich zu sein scheine oder bin ich eigentlich jemand ganz anderes. Seit ich Mutter bin, hat sich meine Leben auf einen Schlag verändert und ich liebe dieses neue Leben. Aber auch ich muss mich erstmal neu kennenlernen, denn ich bin ein anderes Mensch geworden. Mit den 1000 Fragen möchte ich herausfinden, wer die Anja von heute ist und wer ich früher war. Was war früher besser und was erfüllt mich heute.Dies soll ein kleine Reise zu mir selbst werden und diese möchte ich mit euch teilen, ob die Antworten wirklich so privat werden, wie sie sein sollen, kann ich nicht versprechen. Denn es gibt einfach Dinge die ich im Internet nicht teilen möchte, denn ich denke, dass sie nicht hierher gehören. Für mich zumindest. Allerdings werde ich versuchen die Fragen so gut es geht zu beantworten.

Immer wieder werde ich jetzt einige der 1000 Fragen beantworten und veröffentlichen. Ich bin sehr gespannt, ob ich wirklich auf alle Fragen eine Antwort habe oder ob ich auch mal keine finden werden. Gespannt bin ich auf die Fragen und auf meine Antworten und noch viel gespannter bin ich wieder lange es dauern wird bis ich alle 1000 Fragen beantwortet habe. Momentan genieße ich mein Leben in vollen Zügen, seit meine Tochter geboren wurde, nimmt man alles ganz anders war und Dinge die früher wichtig waren sind es heute nicht mehr. Ich denke ich hätte die Fragen vor 1-2 Jahren noch ganz anderes beantwortet. Vielleicht mach ich das ganze ja in 5 Jahren nochmal und kann dann einen Vergleich ziehen und sehen ob mal wirklich im „Alter“ gelassener wird und andere Dinge wichtiger sind.

 

  1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan?
    Das ist noch gar nicht so lange her, vor ca. 2-3 Wochen habe ich von meinem Mann eine Nähmaschine bekommen und habe mein erstes Teil selber genäht.
  2. Mit wem verstehst du dich am besten?
    Ich denke mit meinem Mann.
  3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit?
    Mit meinem Handy, Instagram und co. verleiten mich da doch immer wieder.
  4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen?
    Meistens sind es keine Witze sondern komische Situationen mit meinem Mann, darüber kann ich oft Tränen lachen.
  5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst?
    Es kommt glaube ich drauf an, wer dabei ist. Wenn es meine Familie oder enge Freunde sind, ist das für mich kein Problem.
  6. Woraus besteht dein Frühstück?
    Meistens nur auf einem Kaffee, ich bin kein Frühstücksmensch, war ich noch nie und werde ich wohl nie sein. Außer wir sind im Urlaub und es gibt ein ausgibieges Frühstücksbüffet, dann liebe ich Frühstücken.
  7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben?
    Meinem Mann.
  8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter?
    Wir sind eigentlich immer einer Meinung, es ist wirklich sehr sehr selten, dass wir die Meinung mal nicht teilen und dann wollen wir beide unseren Dickkopf durchsetzen.
  9. Was machst du morgens als erstes?
    Mit meiner Tochter kuscheln und ihr dann eine frische Windel.
  10. Kannst du gut vorlesen?
    Ja ich denke schon, manchmal fehlt mir einfach die Übung, aber das wird sich in höchste Zeit ändern.
  11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt?
    Das weiß ich gar nicht mehr so genau, aber ich denke, dass es schon so bis 10 Jahre war.
  12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen?
    Es gibt eine ganz bestimmte Handtasche, die ich sehr sehr gerne haben möchte. Allerdings muss ich dafür noch einiges sparen und manchmal denke ich einfach, dass ein kleiner Familienurlaub viel mehr wert ist, als eine Handtasche.
  13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne?
    Ich wäre gerne manchmal ein wenig aufgeschlossener anderen Menschen gegenüber.
  14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen?
    Sonntagsabends schaue ich sehr gerne den Tatort, schon seit Jahren. Ansonsten schaue ich sehr gerne schwedische Krimis. Da gibt es einige Serien die ich gesehen habe.
  15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen?
    In unseren Flitterwochen im Oktober 2016 in Florida, wir waren in den Universal Studios in Orlando.
  16. Wie alt möchtest du gerne werden?
    Ich würde gerne ein rüstige Rentnerin werden, also 85-90 fand ich klasse. Allerdings möchte ich auch das es mir gut geht und ich fürs Alter entsprechenden uneingeschränkt Leben kann.
  17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?
    Da gibt es zwei, einmal unseren Urlaub in Stockholm. Ich habe mich auf Anhieb in die Stadt und auch das Land verliebt. Die Menschen waren alles so wahnsinnig freundlich und die Stadt war einfach ein Traum. Dann waren da unsere Flitterwochen in den USA. Wir waren in Miami Beach und auch diese Stadt hat mich verzaubert. Ich hätte in beiden Städten ewig bleiben können.
  18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an?
    Schrecklich. Ich hab immer sehr gelitten, zum Glück hatte ich in den letzten 9 Jahre kein Liebeskummer mehr.
  19. Hättest du lieber einen anderen Namen?
    Ich glaube nicht, dass ein anderer Name zu mir passen würde.
  20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt?
    Oh, dass kam oft früher oft vor. Seit ich Mutter bin, hat sich das allerdings geändert. Komisch eigentlich, bei anderen wird es andersrum sein. Aber ich gehe in meiner Mutterrolle voll und ganz auf und liebe es Mutter zu sein.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf eine kleine Reise durch die 1000 Fragen, kopiert sie und beantwortet sie selber, ob nur für euch, für euren Blog oder Instagram, ganz egal.

Bis bald eure Anja

17 comments

  1. Die Fragen sind sehr interessant und vor allem auch sehr persönlich. Ich hätte mir damals in der Kindheit gerne einen anderen Namen gewünscht, weil meiner doch sehr speziell war und ich in meiner gesamten Schullaufzeit als Halbasiatin vollkommen alleine da stand und weshalb ich mich auch oft einsam fühlte.

    Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht habe. Obwohl, da fällt mir ein, dass ich letztes Wochenende zum ersten Mal selbst Gyoza bzw. Mandu mit einer Freundin gemacht habe! Und ich habe mich am selben Tag zum ersten Mal ins Café König in Baden-Baden nach draußen gesetzt. Und Magnolien mit meiner eigenen DSLR fotografiert.

    Lustig, was einem da alles ein- bzw. auffällt.

    Liebe Grüße
    Dahi von Strangeness and Charms
    Über die richtige Pflege und Tipps zum Erhalt einer schönen, strahlenden Haut

  2. Super, dass Du nun auch dabei bist. Ich bin ja schon bei Teil 13. Du wirst sehen, es wird immer leichter, die Fragen zu beantworten und es bringt Dich echt weiter. Ich hätte es auch nicht geglaubt, aber es ist so.

    Lieben Gruß,

    Bea.

  3. Toll! Ich mag diese Serien und schön dass du das jetzt auch machst :-)! Schön dass du in deiner Mutterrolle aufgehst … etwas schöneres kann man sich doch als Mami gar nicht wünschen <3!

    Bin schon gespannt auf deine Fortsetzung!
    liebe Grüße
    Verena

  4. Ich mag die Idee mit den 1.000 Fragen. Ich hab’s jetzt schon öfter gesehen und selbst darüber nachgedacht, die Fragen zu beantworten. Sehr interessante Antworten, vor allem die letzte – ich glaube, ich würde zumindest am Anfang eher unsicherer werden.

    Liebe Grüße,
    Alex

  5. Was für eine schöne Idee, um sich selbst klar zu werden, wer man ist und was man möchte. Ich möchte auch so gerne eine ganz bestimmte Designerhandtasche haben, aber auch ich denke, dass ein kleiner Familienurlaub viel wertvoller ist.
    Alles Liebe Marie

  6. Diese 1000 Fragen scheinen ja momentan in aller Munde zu sein. Ich finde sie wirklich genial, man erfährt so viel über den Menschen hinter dem Blog und ich lese sie wirklich sehr gerne. Mitmachen werde ich sie sicher auch irgendwann, weiß nur noch nicht genau wann. Ich glaube auch, dass man selbst sehr viel über sich erfährt, wenn man die Fragen für sich beantwortet, da ja doch Fragen dabei sind, die man sich so nie stellen würde! Ich freu mich schon auf den zweiten Teil! 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Info: Dieser Blog speichert Name, Kommentar, IP-Adresse sowie Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-Mail sowie Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen